Archiv für die Kategorie „Saisonartikel“

Twix white ist wieder zurück

Montag, 26. August 2013

Twix White Schokoriegel, 32 Schokoriegel a 50g

 

Twix white ist wieder zurück, der beliebte Schokoriegel in der weißen limitierten Edition.

Schokobrunnen

Montag, 12. Dezember 2011

Die Geschichte des Schokoladenbrunnens geht bis zum Jahre 1991 zurück. Damals entwickelte ein kanadisches Unternehmen den ersten Schokobrunnen für den industrielen Einsatz. Anfangs hatte es der Schokoladenbrunnen nicht leicht, doch nach und nach wuchs das Interesse der Bevölkerung, nachdem weitere Firmen in die Produktion eingestiegen waren. Erst 2004 kam der Schokoladenbrunnen für den privaten Gebrauch auf den Markt.
Die Funktionsweise ist sehr einfach. Mittels einer Transportschnecke gelangt die flüssige Schokolade aus dem geheizten Becken am Boden nach oben. Durch Hilfe eines mit Öffnungen versehenem Zylinders tritt die Schokolade auf dem Weg nach oben an verschiedenen Stellen wieder aus und läuft über die schirmförmigen Teller wieder nach unten. Von den Rändern fällt die Schokolade wie ein Vorhang auf die tiefergelegenen Teller wieder zurück ins geheizte Becken. Am besten eignet sich für einen Schokoladenbrunnen Kuvertüre, die sie durch ihren hohen Anteil an Kakaobutter für ein schönes Fliesverhalten der Schokolade sorgt. Schokoladenbrunnen gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Größen. Meist dienen sie auf Ausstellungen als Augenfang, aber auch zu Hause eignet sich ein Schokobrunnen hervorragend. Mit Hilfe des Schokoladenbrunnens können ganz einfach Früchte oder andere Lebensmittel  mit einer leckeren Schokoladenglasur überzogen werden, ähnlich wie bei einem Schokoladenfondue, wobei so ein Schokobrunnen eine bessere Figur auf dem Tisch macht.

 

Lustige Kürbisschnitzerei und danach eine Suppe

Freitag, 7. Oktober 2011

Halloween steht vor der Tür. Mittlerweile auch in Deutschland sehr beliebt: lustige Kürbisköpfe schnitzen. Kinder lieben es den langweiligen Kürbissen  lustige oder gruselige Gesichter zu verpassen. Doch erst muss der Kürbis ausgehöhlt werden. Wohin mit dem  Kürbisfleisch? In den Topf natürlich.
Hier noch ein leckeres Kürbissuppen – Rezept:
Zutaten:
1 El Öl, 4 Zwiebeln, 4 Möhren, 400g Kürbisfleisch, 2 Kartoffeln, 1 l Wasser oder Gemüsebrühe, 1 Knoblauchzehe, 1 ½ EL süße Sahne sowie Petersilie, Muskat, Salz und Pfeffer.
Zubereitung:
Zwiebeln, Möhren und Kartoffeln würfeln und in heißem Öl andünsten. Mit dem Wasser oder der Gemüsebrühe (kochend) aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Kürbisfleisch würfeln und zugeben. Abschmecken und nochmals 20 Minuten köcheln lassen, dass das Gemüse weich gegart wird. Alle Zutaten mit Zugabe der Sahne pürieren. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Block House Produkte zum Grillen

Samstag, 20. August 2011

Block House Produkte auch zuhause genießen. Die leckeren Premium Block House Produkte wie z.b. die beliebte Sour Cream, Sauce oder Dressings oder der beliebte und klassische Steakpfeffer schmecken genauso wie Sie es aus den Steak Häusern der beliebten Kette kennen. Aber auch die guten Fleischprodukte wie z.b. Carpaccio, Block Burger oder Black Burger sind online verfügbar. Block House Produkte bestellen

Speiseeis – leckere Erfrischung für die heißen Tage

Sonntag, 3. Juli 2011

Speiseeis ist eine Süßspeise die vorwiegend aus Flüssigkeiten wie Wasser, Milch oder Sahne besteht und durch Zugabe von Zucker und verschiedenen geschmacksgebenden Zutaten zu einer Creme aufgeschlagen oder gerührt wird. Das erste Speiseeis gab es vermutlich im antiken China damals wurde es als Gletscherschnee mit Zutaten wie Früchten, Honig oder Rosenwasser bezeichnet. Speiseeis aus Wasser und Fruchtsaft entstand erst im 16. Jahrhundert in Italien.
Heut zu Tage gibt es verschiedene Formen von Eis.

Wassereis oder Kratzeis:
besteht aus Wasser mit Zusatzstoffen wie Aromen, Zucker und Farbstoffen. Es wird meist flüssig gekauft, und zuhause selber eingefroren. Beliebt bei Kindern.
Sorbet oder Fruchtsorbet:
Es besteht ursprünglich aus gefrorenem Wasser, heute aber auch aus Eischnee oder Schlagsahne und wird unter Zugabe von Fruchtmark, Sirup oder Zucker aromatisiert.
Fruchteis:
Muss mindestens 20% Fruchtanteil haben, wird es allerdings aus Zitrusfrüchten (z.B. Zitronen, Orangen oder Maracujas) hergestellt, beträgt der Fruchtanteil nur noch 10%.
Cremeeis:
Muss zu mindestens 50% aus Milch bestehen. Auf Zugabe von Wasser muss verzichtet werden.
Milcheis:
Besteht zu mindestens 70% aus Milch, welche dann mit Zuckersirup gesüßt wird oder durch Zugabe von Fruchtmark verfeinert wird. Das heutige Speiseeis besteht überwiegend aus Milcheis.

Die beliebtesten Eissorten sind Vanille mit 18,9% Marktanteil, dicht gefolgt von Schokolade mit 16,6%. Danach folgen Stracciatella mit 9,9%, Erdbeer mit 8,2%,Zitrone mit 6,3%, Joghurt mit 5,2%, Nuss mit 3,8%, Kirsche mit 2,4%, Banane mit 2,9% und Walnuss mit 2,8% .

Maibowle

Sonntag, 15. Mai 2011

Maibowle Rezept
Maibowle, auch bekannt als Waldmeisterbowle, Maiwein oder Maitrank gibt es schon seit dem Jahre 854. Die erste Erwähnung erfolgte durch Benediktinermönch Wandalbertus aus dem Kloster Prüm, dort wurde das Maigetränk als medizinisches Getränk zur Stärkung von Herz und Leber an die im Kloster lebenden Mönche ausgeschenkt.
Waldmeister besitzt eine krampflösende Wirkung, größere Mengen können jedoch Kopfschmerzen auslösen. Wieso nicht eine eigene Maibowle herstellen?

Rezept für Maibowle:
Hierfür wird folgendes benötigt: 2 l trockener Weißwein, 1 l Sekt oder Mineralwasser, 1 Bund Waldmeister und je nach Belieben Zucker.
Den Bund Waldmeister über Nacht trocknen lassen oder für ein paar Stunden ins Tiefkühlfach, dass er seine Aromen entfalten kann. Das Bündel mit einem Faden fixieren und soweit in den Wein tauchen lassen, dass die Stiele noch herausschauen (sonst wird’s bitter). Nach 30 Minuten kann der Waldmeister aus dem Wein genommen werden. Nun noch mit Sekt oder Mineralwasser auffüllen und nach belieben Süßen. Wer das aber nicht möchte, der kann auch Maibowle bestellen.

Ostern 2011 – die Zeit zum Schlemmen und Genießen

Donnerstag, 7. April 2011

Zu Ostern treffen sich jedes Jahr viele christliche Familien zum Osterschmaus. Es ist nicht ganz so verbreitet wie das Weihnachtsfest, aber auch die die Hersteller von Schokolade, Waffeln, Getränken haben jedes Jahr neue Produkte und Ideen zum Osterfest. Ob Lebensmittel in Hasen- oder Eiform, bunte Verpackungen mit Lämmern, Osterhasen und bunten Eiern oder speziell gefüllte Schokolade. Und Milka hat den Schmunzelhase erfunden. Bei Lindt gibt es die berühmte Glocke mit rotem Halsband um einen Osterhasen in allen größen. Aber auch die meist in Italien verbreiteten großen Überraschungseier finden immer mehr einzug in Deutschland. Oft kann man kann einfach nicht anders und muss von jedem etwas probieren. Auch gibt es so viele leckere Rezepte für den Osterschmaus. Das wohl beliebteste zu Ostern ist Lamm in allen Varianten. Doch auch für Vegetarier gibt es genug Rezeptideen um einen leckeren Schmaus zu kochen. Als Nachspeise noch etwas Süßes und das Familienessen ist gerettet. Wir wünschen allen unseren Lesern ein gesegnetes Osterfest.